Kollektivvertragsverhandlungen 2009

Anbei finden Sie das Ergebnis der Kollektivvertragsverhandlungen 2009 (gültig ab 01.01.2010) für das eisen- und metallverarbeitende Gewerbe:

Arbeiter

1. Die KV-Löhne werden um 1,45 Prozent erhöht

2. Die IST-Löhne werden um 1,45 Prozent erhöht

3. Die Lehrlingsentschädigungen werden um 1,45 Prozent erhöht

4. Erhöhung der kollektivvertraglichen Zulagen und Aufwandsentschädigungen um 1,45 Prozent

5. Verlängerung der erweiterten Bandbreitenregelung für die Spengler bis 30. April 2011
Die Höhe des km-Geldes (Abschnitt VIII Punkt 8) wird ab 1.1.2010 analog zu den  Reisegebührenvorschriften (RGV) der Beamten geregelt.

KVAbschlussMetallarbeiterLohntafel2010.pdf - im Anhang!

Angestellte

1. Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestgehälter um 1,45 %

2. Erhöhung der IST – Gehälter um 1,45 %

3. Erhöhung der im Kollektivvertrag angeführten Zulagen und Aufwandsentschädigungen um 1,45 %

4. Erhöhung der monatlichen Lehrlingsentschädigungen um 1,45 %

5. Rahmenrechtliche Änderungen
Die Höhe des km-Geldes (Abschnitt VIII Punkt 8) wird ab 1.1.2010 analog zu den Reisegebührenvorschriften (RGV) der Beamten geregelt.

Suche

Partner Tondach

Partner Villas

Partner Creaton

Partner Velux

Zum Seitenanfang